LICHTBLICKE

 

Die momentane Zeit lässt uns manchmal schwer fühlen. Umso wichtiger ist es, für sich und andere Sorge zu tragen und seinen Mitmenschen Positives mitzugeben. Unsere Abläufe von Alltagsmustern wandeln sich. Ist es nicht eine Möglichkeit Neues in unserem Leben zu entdecken? Die Resilienz zu stärken? Seine eigene Wahrheit zu finden? Frieden zu finden?

Es war ein prachtvolles Gartenjahr, reich wurden wir beschenkt! Eine Freude, Ihnen, geschätzte Kundinnen und Kunden, diese schönen, regionalen Bio Produkte anzubieten. Es ist nicht selbstverständlich. Die Umstände haben sich auch in unseren Regalen bemerkbar gemacht: Viele Lieferanten hatten wegen der enorm hohen Nachfrage an Bio Produkten schlichtweg zu wenig Rohstoffe. So sind z. B. beim beliebten Tofu von Taifun nicht mehr alle Varianten erhältlich.

Schaffen wir Licht in unsere vier Wände, machen es uns gemütlich mit duftenden ätherischen Ölen. Nehmen wir ein warmes Bad mit Fichtennadeln, massieren unseren Körper mit hüllendem Johanniskrautöl ein oder versuchen uns mit neuen Kochrezepten.

Und nicht zu vergessen, die Wirkung des Tees! Bei uns finden Sie wärmende ayurvedische Mischungen und edle Kräutertees, die unserem Körper Gutes tun. Sie gehören definitiv in die kalte Jahreszeit.

 

 

DIE KORNBLUME IST BIOLADEN DES JAHRES 2020

 

Ein schönes Geschenk ist uns unerwartet auf Ende dieses Jahres überreicht worden! Die Auszeichnung für den Bioladen 2020. Und das für den 1.Platz. Wir sind stolz und freuen uns unheimlich. Der Preis ist eine grosse Anerkennung unserer Arbeit. Der Dank geht an euch Kundinnen und Kunden, habt ihr doch so zahlreich für uns abgestimmt. Eure Wünsche nehmen wir uns zu Herzen. Wie z.b. das frisch quetschen von Saaten und Getreide. Auf unserer neuen Getreidemühle mit Flocker lassen sich frisches Korn zu feinstem Mehl mahlen, Hafer zu Flocken quetschen oder eben auch Leinsamen schroten, so ein Kundenwunsch welcher uns mitgeteilt wurde. Auch das Angebot an mehr regionalen Bio Setzlinge werden wir im nächsten Frühling erweitern. Neu wird uns Familie Jufer aus Reisiswil, einer grossen Vielfalt und echte Raritäten an Bio Tomaten Setzlinge liefern. Dies sind einige Highlights die euch erwarten, mehr verraten wir nicht, lasst euch überraschen.

Das Team der Kornblume wünscht allen Kundinnen und Kunden ein friedvolles, gesundes und frohes neues Jahr. Die Begegnungen, der Austausch mit euch, motiviert und inspiriert uns täglich aufs Neue.

 

 

 

 

 

UNVERPACKT & BIOLOGISCH

 

Wir bieten ein grosses «unverpackt Sortiment» an. Bringen Sie Ihre eigenen Behälter mit – wir haben immer noch Papiersäckli zur Verfügung – und füllen Sie nach Herzenslust.

Im Sortiment finden Sie: Dinkel, Hafer, Weizen, Roggen, Hirse, Buchweizen, Basmati-, Langkorn- und Risottoreis, Quinoa Tricolore, grüne und rote Linsen, Kichererbsen, Maisgriess Ticinese, Dinkelgriess, Hörnli, Dinkel Spiralen von Familie Michel, Basismüeslimischung, Hafer- und Hirseflocken, Knuspermüesli, Dinkel Weiss- und Ruchmehl, Marcala Kaffee Bohnen von der Kaffee, Meersalz, Sel de l`Ancienne Bex, Himalaya Salz Brocken, Chalira Floresta Kräutersalz, Schweizer Rübenzucker.

Ebenfalls bereichern Trockenfrüchte wie Mango, Ananas, Feigen, Datteln, Aprikosen, Sultanien, kandierter Ingwer, Wandermischung vom Grünboden, Mandeln, Cashewnüsse, Haselnüsse, Baumnüsse, Leinsamen, Hanfsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Salat- und Müeslimischung, Kakaopulver, Kakaodrops, Süssholz, Kurkuma, Kreuzkümmel, Zimt & Vanillestangen, Sternanis, Kardamom Kapseln, Muskatnüsse, Bergneuhaus Kräuterteemischung von Familie Bernhard Walterswil unser Angebot.

Nicht zuletzt finden Sie Olivenöl aus Portugal, Aceto Balsamico, Schweizer Apfelessig, Senf und Oliven bei uns.

Wie gehabt, können Sie in der Kornblume frisches Gemüse und Früchte, Käse und Brot offen kaufen.

Frische Ravioli gibts jeden Freitag aus dem Wallis.

Die meisten unserer Wasch- und Reinigungsmittel von Sonett und Held können Sie bei uns nachfüllen lassen.

Wenn möglich versuchen wir stets regionale Produkte in Knospe oder Demeter Qualität anzubieten. Das Angebot ergänzt sich je nach Saison.

BIO MUSKATNÜSSE IN DER SCHALE

 

Auch Muskatnüsse haben Träume.. von der Gewürzmühle Chalira aus Aarau beziehen wir die Bio Muskatnüsse. Sie kommen aus Madagaskar samt Schale. Verpackung brauchts deshalb nicht. Das Stück verkaufen wir à 1.- und Sie finden es bei unserer Offenverkaufsstation. Ist übrigens auch ein schönes und spezielles mitbringsel.

 

 

RÄUCHERN MIT HEIMISCHEN KRÄUTER & HARZEN

 

Der Mensch räuchert seit er das Feuer beherrscht. Rein zufällig entdeckte er dabei die praktische und wohltuende Wirkung von Nadelbäumen, getrockneten Gräsern und Kräutern. Das Fleisch, das unter der Hüttendecke hing, konservierte sich im Rauch des verglühenden Wacholders besser. Dank der keimtötenden Wirkung dieser Kiefernart waren Erkältungen schnell vergessen. Das Räuchern entwickelte sich zu einem Ritual, mit dem man seinen Ahnen und Göttern Ehre erwies. Bis heute sind gerade in ländlichen Gegenden viele Bräuche mit dem Verräuchern heimischer Kräuter verbunden. Der Rauch begleitet die Menschen bei wichtigen Lebensetappen, von der Geburt bis zur Bahre. Einst sollten die Kräuter nicht nur heilen, sondern das Vieh vor Blitz und Donner schützen. Gerade im Winter hatte das Räuchern eine besondere Bedeutung. In den sogenannten Rauhnächten, von Weihnachten bis 6. Januar, wurde tagsüber reinigend geräuchert und nachts mit den Kräutern in die Zukunft geschaut. Jede der zwölf Nächte stand für einen Monat.

Wir führen in unserem Sortiment edle Hölzer, Blüten und Harze von Farfalla. Hübsche Schälchen, Stövchen und diverse Utensilien für die Räucherzeremonie oder einfach zur Raumbeduftung finden Sie bei uns in der Kornblume.

WISSENSWERTES ZUM RÄUCHERN

Weisser Salbei

 

Die Blätter des weißen Salbeis sind sehr harzig, deshalb lassen sie sich sehr gut verräuchern. Sie können ein einzelnes Blatt an der Spitze anzünden – es fängt sofort zu rauchen an – noch etwas Luft zufächeln und in eine mit Sand gefüllte Schale legen.

Salbei kann auch auf der Kohle geräuchert werden. Dazu die Blätter zerbröseln und auf die glühende Kohle legen. Hier darauf achten, dass die Blätter nicht vollständig verbrennen, sondern rechtzeitig von der Kohle schieben. Wenn Kräuter vollständig verbrennen, entsteht unangenehmer Brandgeruch, der sich längere Zeit im Raum halten kann. Deshalb nur glimmen lassen und mit der Zange von der Kohle schieben und neues Räucherwerk auflegen.

Eine weitere Methode ist das Räuchern mit dem Räucherbündel.

Das Räucherbündel wird an der Spitze mit einem Feuerzeug angezündet und der kleinen Flamme Luft zugefächelt bis das Bündel richtig raucht.

Manchmal, wenn das Bündel nicht richtig weiter glimmen will, macht es Sinn, den Faden oben aufzuschneiden. Dann gelangt mehr Luft zwischen die Kräuterstängel, so dass sie besser verglimmen können.

Beim Räuchern mit dem Bündel kann es leicht passieren, dass sich glimmende Ascheteilchen lösen und herunterfallen. Deshalb immer ein Tablett darunter halten, damit die glimmenden Teile keinen Schaden anrichten können.

Räucherbündel eigenen sich besser zum Räuchern im Freien.

Zum Löschen das Bündel mit der Glut in eine mit Sand gefüllte Schale drücken, bis die Glut erloschen ist und anschließend trocken aufbewahren. So können Sie den Rest des Bündels erneut verwenden.

 

BIO FÜÜROBEBROT "VOM DONNER"

Neu können wir Bio Füürobe Brote von der Bäckerei "bim Donner" aus Rohrbach anbieten. Die Bäckerei der Stiftung WBM ermöglicht so neue Arbeitsfelder für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Jeweils von Dienstag bis Freitag sind die Brote ab 16:00 Uhr frisch bei uns in der Kornblume erhältlich. Die Brote werden aus langgeführten Teigen in Handarbeit aus regionalen und biologischen Rohstoffen hergestellt. Es ergibt sich ein knusprig-luftiges und chüschtiges langhaltbares Brot. Freitags gibts klassische, frische Anke Züpfe fürs Wochenende.

 

 

ROOT FOOD IN DER KORNBLUME

Vegane Mahlzeiten im Glas

 

Jeden Dienstag und Freitag bieten wir die frisch zubereiteten Mahlzeiten im Glas von RootFood aus Langenthal an. Unverpackt, hausgemacht und vegan, aus regionalen und saisonalen meist biologischen Zutaten. Sättigende Schichtsalate oder kalte Lunch-Spezialitäten zum selber Wärmen bieten kulinarischen Genuss. Dazu gibts jeweils ein Bio Brötchen direkt aus dem Backofen. Ab 10:00 stehen die Gläser bei uns im Kühlregal - essen kann man, wann man's will!

 

BÜTTELI AUS VEGANEM LEDER

Bekenne Farbe und Strahle

 

Ein Bütteli, aus Ananas Zellulose welches ein Duft der Atlaszeder enthält. Hergestellt in der Bütteli Manufaktur Langenthal. Was das Bütteli alles auf sich hat, wie es auf uns wirkt und wie es angewendet werden kann erfährt ihr hier auf buetteli.ch

 

 

WALDBADEN

 

Eintauchen in die Waldluft beim „Waldbad“ unter der Dusche. Die ätherischen Öle von Zirbelkiefer und Weisstanne regen zum tiefen Durchatmen an und spenden Körper und Geist Kraft und Entspannung für den Alltag. Pflanzliche Tenside reinigen die Haut besonders mild. Mit ätherischen Ölen von: Atlaszeder, Balsamtanne, Zedernholz, Zirbelkiefer, Weisstanne, Kiefernadel, Fichtennadel, Latschenkiefer, Grapefruit, Petit Grain, Patchouli

ENTSPANNT FRAU SEIN

 

Wenn die Hormone das Wohlbefinden aus der Bahn werfen, die Gefühle auf den Kopf stellen, Körper und Seele Halt und Unterstützung fordern, helfen gute Produkte weiter. Sind es die mehr oder minder sanften Wogen des Zyklus, die es zu glätten gilt? Ringen mit dem Kommen der Wechseljahre neue Themen um Ihre Aufmerksamkeit? Was hilft dem Wohlgefühl? Ausgewählte ätherische Öle wie der Muskatellersalbei wirken bei Frauenthemen sehr ausgleichend und schenken sanfte, zuverlässige Hilfe.

Monatswohl Massageöl, Hitzestopp Spray, intimes Pflegeöl und die Aromamischung Stimmungshoch helfen uns Frauen, natürlich Frau zu sein!

 

100 BÜRSTENSTRICHE AM TAG

 

Tägliches Haarebürsten stärkt die Haarmuskulatur und stimuliert die Durchblutung. Überschüssiges Sebum (Talg) wird so aufgenommen und gleichmässig bis in die Spitzen verteilt. Die Haare werden gestärkt und können so wieder gesund nachwachsen. Fettendes Haar reguliert sich nach einiger Zeit, wodurch der Waschrhythmus hinausgezögert werden kann, was den Haaren wiederum guttut.

ANWENDUNG:

Mit gleichmässigem Druck in alle Richtungen bürsten, auch mal gegen den Strich. Achten Sie das die Borsten auch die Kopfhaut berühren. Wir führen diverse Holzbürsten und Kämme von dem traditionellen Familienunternehmen KostKamm.

 

 

HAARE WASCHEN MIT ROGGENMEHL

 

Selbstversuch: Seit mehreren Wochen wasche ich meine Haare mit Roggenmehl. Da ich so begeistert bin, möchte ich hier von meiner Erfahrung berichten.

Zuerst einmal sind Tenside in Shampoos – auch in Naturshampoos, welche umweltfreundlichere und schonendere Tenside aus Kokos und Zuckerrohr beinhalten, dennoch sind sie nicht die allerbeste Pflege für unser Haar. Die Waschaktive Substanz wäscht so gut, dass sie auch unsere Hautbarriere angreift.

Weiter strapazieren Stylingprodukte, chemische und pflanzliche Färbemittel die natürliche Gesundheit unsere Haare. Pflanzenhaarfarbe ist sicher noch die bessere Variante, trocknet aber auch sehr aus.

Die im Roggenmehl enthaltene Stärke dient als Fettlöser, während die Proteine und Mineralstoffe das Haar pflegen und kräftigen. Ich bin beeindruckt. Meine Haare sind nach der Wäsche sauber, glänzend, fallen locker fluffig und fühlen sich herrlich kräftig an. Schon nach der ersten Wäsche hatte ich ein ganz anderes Haargefühl. Ausserdem konnte ich den Waschrhythmus bis zu einer Woche hinauszögern. Auch brauche ich keinen pflegenden Conditioner mehr.

REZEPT:

Das feine Roggenvollkornmehl mit lauwarmem Wasser in einer kleinen Schüssel anrühren: 50 g Mehl mit 150-200 ml Flüssigkeit zu einer joghurtartigen Konsistenz verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Am besten klappt dies mit dem Schneebesen oder dem Handrührgerät. 15 Min ziehen lassen. Für etwas Abwechslung und Duft kann das Roggenmehlshampoo auch mit einem Hydrolat (Rosenwasser) oder Tee angerührt werden.

ANWENDUNG:

Haare im trockenen Zustand bürsten. Mit reichlich Wasser gründlich ausspülen. Roggenmehlshampoo auf die Kopfhaut und das Haar einmassieren, dies darf schon 5 Min dauern. Einwirkzeit ca. 10-15 Min. Danach gründlich ausspülen. Bei fettigem Haar kann zusätzlich etwas Natron beigemischt werden sowie eine Spülung mit Apfelessig gemacht werden.

Was ist der Grund für die Anwendung einer sauren Rinse? Natron, auch als Natriumhydrogen-carbonat bekannt, ist ein Salz und damit alkalisch. Nach der Haarwäsche mit einer Natron-Lauge empfiehlt es sich daher, den PH-Wert von Kopfhaut und Haar wieder auszugleichen. Dies gelingt mit einer säurehaltigen Spülung. Alternativ zum Apfelessig klappt es auch mit Zitronensaft.